Wahrig Wissenschaftslexikon Kurzsichtigkeit - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kurzsichtigkeit

Kurz|sich|tig|keit  〈f. 20; unz.〉 Ggs Weitsichtigkeit 1 〈Med.〉 mangelhafte Funktion des Auges, die auf einer Verlängerung der Augenachse od. zu starker Brechkraft der Linse beruht, auf kurze Entfernung ist das Sehen noch möglich, auf normale u. weitere Entfernung wird das Bild unklar; Sy Myopie 2 〈fig.〉 Mangel an Weitblick, mangelhafte Fähigkeit vorauszudenken od. vorausschauend zu handeln

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Flie|gen|fän|ger  〈m. 3〉 1 aufgehängter Klebestreifen, an dem Fliegen hängen bleiben 2 〈Zool.〉 = Fliegenschnäpper ... mehr

Ygg|dra|sil  〈[yk–] m.; –s; unz.; nord. Myth.〉 Weltesche, ein immergrüner Baum im Mittelpunkt der Welt, unter dessen Wurzeln die Welten der Menschen liegen [anord., eigtl. ”Pferd des Schrecklichen“ <yggr ... mehr

Ein|zel|blatt|ein|zug  〈m. 1u; unz.; IT〉 Vorrichtung bei Laser– u. Tintendruckern, die das automatische Einziehen von einzelnen Blättern ermöglicht (im Gegensatz zum Einzug von Endlospapier)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige