Wahrig Wissenschaftslexikon Labyrinthodon - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Labyrinthodon

La|by|rinth|o|don  auch:  La|by|rin|tho|don  〈n.; –s, –don|ten; Zool.〉 ausgestorbene Überordnung der Lurche von salamanderartiger Gestalt, deren Zahndentin labyrinthisch gefaltet war [<Labyrinth + grch. odon ”Zahn“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

py|ro|ma|nisch  〈Adj.; Med.; Psych.〉 die Pyromanie betreffend, auf ihr beruhend

Zah|nung  〈f. 20〉 1 das Zähnen 2 das Gezahnt–, Gezähntsein ... mehr

Ef|fek|tor  〈m. 23; Med.〉 Nerv, der Reize zu den Organen weiterleitet u. dort Reaktionen hervorruft [<lat. effector ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige