Wahrig Wissenschaftslexikon lachen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

lachen

la|chen  〈V. i.; hat〉 durch Stimme u. Verziehen des Gesichts bei raschem, stoßweisem Ausatmen Heiterkeit, Freude od. Spott äußern ● dass ich nicht lache! das ist ja lächerlich, unglaubhaft, unsinnig; er lachte sich eins 〈umg.〉 er triumphierte heimlich; das wäre ja gelacht, wenn wir das nicht könnten! 〈umg.〉 das wäre eine Schande, wenn …; aber sicher können wir das!; Lachen ist die beste Medizin 〈Sprichw.〉 ● sich einen Ast ~ 〈fig.; umg.〉 sehr, (bes.) triumphierend lachen; das Glück lachte ihm 〈poet.〉 er hatte Glück; da ~ ja die Hühner! 〈umg.〉 das ist ja lächerlich; die Sonne lacht 〈poet.〉 sie scheint hell, strahlt; Tränenso lachen, dass die Tränen kommen ● da gibt es nichts zu ~! das ist sehr ernst; er hat bei ihr nichts zu ~ 〈fig.; umg.〉 sie behandelt ihn schlecht od. streng; ja, er kann ~! 〈umg.〉 er hat erreicht, was er will; sich das Lachen verbeißen, verkneifen; das Lachen wird ihm noch vergehen ● freundlich, fröhlich, hämisch, herzhaft, herzlich, laut, leise ~; du hast gut ~! 〈umg.〉 für dich ist es leicht zu lachen, weil du nicht das zu tun brauchst, was ich tun muss; ein lautes Lachen war die Antwort; schallend, dröhnend ~ ● aus vollem Halse ~; jmdm. ins Gesicht ~ ihn frech anlachen; lauthals ~; über jmdn. od. etwas ~ sich über jmdn., etwas lustig machen; über das ganze Gesicht ~; sie lachte nur über seine Drohungen; wer zuletzt lacht, lacht am besten 〈Sprichw.〉 auch für den, der anfangs Pech hat, kann sich noch alles zum Guten wenden; jmdn. zum Lachen bringen; es ist zum Lachen es ist ja lächerlich; mir ist nicht zum Lachen (zumute) ich fühle mich traurig, bin ernst gestimmt ● der ~de Dritte der, der den Vorteil von einer Angelegenheit zw. zweien hat; die ~den Erben 〈umg.; scherzh.〉; ”…!“, sagte er ~d [<ahd. (h)lahhen, engl. laugh; zu idg. *kleg–, *klog, *klg– ”schreien, klingen“; zum idg. Schallwort *kel– ”rufen“;
Verwandt mit: Schall, Schelle1]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Wissenschaftslexikon

♦ Mi|kro|som  〈n. 27; Biol.〉 kleinstes lichtbrechendes Körperchen im Zellplasma [<grch. mikros ... mehr

Grün|schna|bel  〈m. 5u; fig.; umg.〉 vorlautes Kind, junger Besserwisser; Sy Gelbschnabel ( ... mehr

Ur|ge|walt  〈f. 20〉 ungebrochene, ungebändigte Naturgewalt ● die ~ einer Musik; den ~en des Meeres ausgeliefert sein

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige