Wahrig Wissenschaftslexikon Lävulinsäure - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lävulinsäure

Lä|vu|lin|säu|re  〈[–vu–] f. 19; unz.; Chem.〉 Ketocarbonsäure, die durch Kochen von Fruchtzucker mit verdünnter Salzsäure entsteht u. in der Textilindustrie sowie als Weichmacher verwendet wird [zu lat. laevus ”links“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

fil|zig  〈Adj.〉 1 dem Filz ähnlich, verfilzt 2 〈umg.〉 geizig ... mehr

Fa|mi|lie  〈[–lj] f. 19〉 1 〈i. e. S.〉 Eltern u. Kinder 2 〈i. w. S.〉 Geschlecht, Sippe, alle Verwandten ... mehr

Lo|kal|nach|rich|ten  〈Pl.; Presse; Rundfunk; TV〉 Meldungen aus dem örtl. Bereich

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige