Wahrig Wissenschaftslexikon Laich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Laich

Laich  〈m. 1; Zool.〉 die ins Wasser abgelegten, von einer Schleim– od. Gallerthülle umgebenen Eier der Mollusken, Fische u. Amphibien [<spätmhd. leich, eigtl. ”Liebesspiel, Tanz“;
Verwandt mit: Leich, löcken, dem 2. Teil von frohlocken]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Oo|lith  〈[o:o–] m. 23 od. m. 16; Min.〉 aus kleinen, runden Kalkausfällungen entstandener Stein [<grch. oon ... mehr

Ker|ner  〈m. 3; unz.〉 1 aus einer Kreuzung zwischen Trollinger u. Riesling gezüchtete Rebsorte 2 Wein aus diesen Trauben ... mehr

Dys|pro|si|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Dy〉 chem. Element, Metall der seltenen Erden [zu grch. dysprositos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige