Wahrig Wissenschaftslexikon Lamantin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lamantin

La|man|tin  〈m. 1; Zool.〉 zur Familie der Manatis gehörender Verteter der Seekühe in Flüssen u. Küstengewässern des tropischen Amerikas: Trichechus manatus [<frz. lamantin ”Seekuh“ <span. manaté, indian. (karib.) manati ”weibliche Brust“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schau|spiel|haus  〈n. 12u〉 Gebäude für die Aufführung von Schauspielen, Theater

Kern|fäu|le  〈f.; –; unz.; Bot.; Sammelbez. für〉 verschiedene Zersetzungsprozesse beim Laub– u. Nadelholz, hervorgerufen durch Pilze, das Holz nimmt dabei rötliche bis braune Färbung an

Fra|cking  〈[frækın] n. 15〉 Methode zur Förderung von Gas– und Ölvorkommen, die in Gesteinsschichten eingebunden sind, indem Wasser, Sand und chemische Zusätze unter hohem Druck in ein tiefes Bohrloch gepresst werden und das Gestein aufbrechen (ist wegen des hohen Wasserverbrauchs und einer möglichen Verseuchung des Grundwassers umstritten) [<engl. hydraulic fracturing ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige