Wahrig Wissenschaftslexikon Lamelle - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lamelle

La|mel|le  〈f. 19〉 1 dünnes Blättchen, dünne Scheibe (Holz~, Kunststoff~) 2 einzelnes Glied eines Heizkörpers, einzelne Rippe 3 〈Tech.〉 Scheibe aus Metall, Papier od. Kunststoff 4 〈Bot.〉 streifenförmiger Träger des Fruchtkörpers unter dem Hut der Blätterpilze ● ein Vorhang aus ~n; Fenster mit ~n vor Sonne und Hitze schützen [<frz. lamelle ”Lamelle, Plättchen“ <lat. lamella, Verkleinerungsform zu lamina ”dünnes Metallblech“;
Verwandt mit: Lahn, Lametta, Lamé]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

♦ syn|o|disch  〈Adj.〉 1 〈Astron.〉 auf der Stellung zu Sonne u. Erde beruhend 2 〈selten〉 = synodal ... mehr

♦ Na|tri|um|kar|bo|nat  〈n. 11; unz.; Chem.〉 Natriumsalz der Kohlensäure, bildet mit Wasser drei unterschiedliche Hydrate, ohne Kristallwasser als calcinierte Soda bezeichnet; oV 〈fachsprachl.〉 Natriumcarbonat; ... mehr

Iso|me|ri|sie|rung  〈f. 20; Chem.〉 Überführung einer chem. Verbindung in ein Isomer

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige