Wahrig Wissenschaftslexikon Lanthanoide - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lanthanoide

Lan|tha|no|i|de  〈Pl.; Chem.; Sammelbez. für〉 die meist dreiwertigen chem. Elemente mit den Ordnungszahlen 58–71, die im Periodensystem der chemischen Elemente auf das Lanthan folgen; oV Lanthaniden [<Lanthan + grch. eidos ”Form, Gestalt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ichor  〈[içor] m. 6; unz.〉 1 〈grch. Myth.〉 Blut der Götter 2 〈Geol.〉 bei der Metamorphose von Gesteinen frei werdendes Wasser, das bei hohem Druck u. hoher Temperatur ein gutes Lösungsmittel für Silikate ist ... mehr

Po|ly|kra|tie  〈f. 19〉 Staatsform, bei der es mehrere herrschende, gegeneinander konkurrierende Institutionen od. Interessensverbände gibt, kennzeichnend z. B. für den Nationalsozialismus, in dem es Machtkämpfe zwischen Parteiinstitutionen u. staatlichen Einrichtungen gab [<Poly… ... mehr

Brenn|punkt  〈m. 1〉 1 〈Phys.〉 Punkt, in dem sich achsenparallele Lichtstrahlen nach Durchgang durch Linsen od. nach Reflexion in Hohlspiegeln treffen 2 〈Math.〉 Punkt, von dem aus Kegelschnitte konstruiert werden können ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige