Wahrig Wissenschaftslexikon Laubheuschrecke - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Laubheuschrecke

Laub|heu|schre|cke  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie der Heuschrecken mit mindestens körperlangen Fühlern, langen Legesäbeln bei den Weibchen u. Gehörorganen an den Schienen der Vorderbeine: Tettigoniidae ● Grüne ~ räuberische Laubheuschrecke Mitteleuropas, im Spätsommer häufig auf schattigen Büschen: Tettigonia viridissima; Sy Heupferd (1)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

In|va|gi|na|ti|on  〈[–va–] f. 20; Med.〉 Einstülpung eines Teils vom Darmrohr in den nächsten, bewirkt Darmverschluss; Sy Intussuszeption ( ... mehr

Al|ters|di|a|be|tes  〈m.; –; unz.; Med.〉 Diabetes, der im Alter, bei ungesunder Ernährungslage schon im Jugendalter auftritt

Me|di|zi|ner  〈m. 3〉 1 Arzt 2 Student der Medizin ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige