Wahrig Wissenschaftslexikon Laus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Laus

Laus  〈f. 7u; Zool.〉 Angehörige einer Unterordnung der Tierläuse mit einem in der Ruhelage in einer Scheide auf der Kopfunterseite verborgenen Stechsaugrüssel, Außenparasit: Anoplura, Siphunculata (Filz~, Kleider~, Kopf~) ● Läuse haben; jmdm. eine ~ in den Pelz setzen 〈fig.〉 ihm Schwierigkeiten, Ärger bereiten; ihm ist eine ~ über die Leber gelaufen, gekrochen 〈fig.; umg.〉 er hat schlechte Laune [<ahd. lus, engl. louse, germ. *lus; weitere Herkunft ungeklärt]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Ge|fühls|ein|druck  〈m. 1u〉 Wirkung eines äußeren Reizes auf das seel. Gefühl ● die Musik, diese Malerei vermittelt einen starken ~

Blut|ge|rinn|sel  〈n. 13; Med.〉 ein Stück geronnenes Blut innerhalb eines Blutgefäßes

♦ Mi|kro|chir|ur|gie  auch:  Mi|kro|chi|rur|gie  〈[–çir–] f. 19; unz.; Med.〉 Teilgebiet der Chirurgie, in dem Operationen unter dem Mikroskop durchgeführt werden ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige