Wahrig Wissenschaftslexikon Lavendel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lavendel

La|ven|del  〈[–vn–] m. 5; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung von Lippenblütlern, dessen Blüten (Flores Lavandulae) zur Gewinnung eines in der Parfümindustrie gebrauchten ätherischen Öles benutzt werden: Lavandula; Sy Speik (2) [<mhd. lavandel(e) <ital. lavendola <mlat. lavandula, eigtl. ”was zum Waschen dienlich ist“; zu lat. lavare ”waschen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

De|bi|li|tät  〈f. 20; unz.〉 1 körperliche od. geistige Schwäche 2 〈Med.; veraltet〉 leichteste Form der angeborenen bzw. früherworbenen geistigen Behinderung ... mehr

Crew  〈[kru] f. 10〉 1 Besatzung (eines Schiffes od. Flugzeugs) 2 die Offiziersanwärter der Marine eines bestimmten Einstellungsjahrgangs ... mehr

HTML  〈IT; Abk. für engl.〉 Hypertext Markup Language (Hypertext–Markierungssprache), eine Programmiersprache, die insbes. zur einheitlichen Gestaltung von Webseiten im Internet verwendet wird

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige