Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Leber

Le|ber  〈f. 21〉 1 〈Anat.〉 großes Drüsenorgan in der Bauchhöhle der Wirbeltiere u. des Menschen, das den Eiweiß– u. Zuckerstoffwechsel regelt: Hepar; →a. Mitteldarmdrüse 2 Tierleber als Speise (Gänse~, Kalbs~) ● frei, frisch von der ~ weg sprechen 〈fig.〉 seine Meinung offen sagen, sich keinen Zwang auferlegen [<ahd. leb(a)ra, engl. liver; zu idg. *lip– ”leben“; → leben; die Leber galt bis zur Entdeckung des Blutkreislaufes als Erzeugerin des Blutes, mit dem Herzen als Sitz des Lebens]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

un|ter|wei|sen  〈V. t. 277; hat〉 jmdn. ~ anleiten, lehren, unterrichten, jmdm. Kenntnisse vermitteln ● Schüler ~; jmdn. in Mathematik, im Zeichnen ~

ver|hal|len  〈V. i.; ist〉 verklingen (Ton, Musik) ● sein Ruf verhallte ungehört

Kern|re|ak|ti|on  〈f. 20; Phys.〉 physikalischer Vorgang in Atomkernen, vor allem Umwandlung von Kernen beim Zusammenstoß mit energiereichen Teilchen, wie Protonen, Neutronen, Deuteronen, Elektronen u. elektromagnetische Strahlungsquanten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige