Wahrig Wissenschaftslexikon Leerlaufstrom - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Leerlaufstrom

Leer|lauf|strom  〈m. 1u; unz.; El.〉 1 Magnetisierungsstrom leerlaufender Maschinen 2 Strom zur Deckung der Reibungsverluste rotierender Maschinen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Su|per|vi|sor  〈[sjup(r)vzr] m. 3〉 1 〈IT〉 den Ablauf eines Betriebssystems lenkendes Hauptsteuerungsprogramm 2 〈Wirtsch.〉 jmd., der Leistungskontrollen durchführt, Aufsichtsführender ... mehr

Mu|ti|la|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Verstümmelung [zu lat. mutilare ... mehr

Hof|the|a|ter  〈n. 13〉 1 urspr. Privattheater eines Fürsten für den Hof u. dessen Gäste, später auch für zahlendes Publikum 2 repräsentativstes, auf den Geschmack u. Bedarf des Hofes zugeschnittenes Theater einer Residenz ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige