Wahrig Wissenschaftslexikon legen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

legen

le|gen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 jmdn. od. etwas ~ 1 in liegende Stellung, zum Liegen bringen 2 an einen Platz tun ● Bauern ~ 〈MA〉 ihnen ihr Land abkaufen od. wegnehmen; EierEier aus dem Körper ausstoßen (Vogel), laichen (Fisch); Feuerein Haus anzünden; du musst die Flaschen ~ (nicht stellen); Fliesen, Linoleum, Parkett ~ auf Wand od. Fußboden anbringen; das Fundament, den Grundstein (zu etwas) ~ 〈a. fig.〉 für etwas die Voraussetzungen schaffen; Gas, Kabel, Rohre, Wasserleitung ~ einrichten, installieren; Kartenaus Karten wahrsagen; Kartoffelnins Erdreich bringen; Patience ~; SchlingenSchlingen (zum Fangen von Wild) anbringen; der Spieler X wurde gelegt (während des Fußballspiels) vom Gegner regelwidrig zu Fall gebracht; Wäscheordentlich zusammenfalten (bevor sie gebügelt wird) ● einen Hund an die Kette ~ an der Kette festmachen; seinen Kopf an jmds. Schulter ~; Nachdruck auf etwas ~ etwas hervorheben, bes. betonen; ich lege Wert darauf, dass … es ist mir wichtig, dass …; jmdm. die Hand auf den Kopf, die Schulter ~; das Buch auf den Tisch ~; eine Sache auf Eis ~ 〈fig.〉 unterbrechen, vorläufig beenden; jmdn. aufs Kreuz ~ jmdn. hintergehen, betrügen; den Akzent auf ein Wort, eine Silbe ~ ein Wort, eine Silbe betonen; etwas aus der Hand ~ beiseitetun; jmdn. in Fesseln, in Ketten ~ fesseln, anketten; jmdn. ins Grab ~ begraben; etwas in jmds. Hände ~ jmdm. etwas anvertrauen, ihm übertragen; seine Stirn in Falten ~ die Stirn runzeln; etwas zum Trocknen in die Sonne ~; jmdm. den Arm um die Schultern ~; einen Schal um den Hals ~; Geld zur Seite ~; →a. beiseitelegen II 〈V. i.〉 Eier legen (Huhn) ● die Hühner ~ jetzt gut III 〈V. refl.〉 sich ~ 1 sich hinlegen, sich lang ausstrecken 2 aufhören (Wind, Zorn) 3 nachlassen (Aufregung, Lärm) ● leg dich! (Aufforderung an den Hund) ● die Aufregung darüber wird sich ~ ● sich schlafen ~ ● sich auf, über etwas ~ 〈fig.〉 darauf niedergehen u. es bedecken; sich aufs Bett, aufs Sofa ~; sich aufs Ohr ~ schlafen; seine Erkältung hat sich auf die Nieren gelegt 〈fig.〉 hat die N. angegriffen; sich auf die Seite, auf den Rücken, Bauch ~; sich ins Bett ~; sich in die Sonne ~; sich ins Zeug ~ 〈umg.〉 sich anstrengen, sehr bemühen; der Nebel legte sich über das Dorf 〈fig.〉 hüllte es unter einer Nebeldecke ein [<ahd. leg(g)an, engl. lay, got. lagjan, urspr. ”liegen machen“; → liegen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Nanosilber schadet Fischen

Nanopartikel im Wasser beeinträchtigen die Gesundheit von Zebrafischen langfristig weiter

Wissenschaftslexikon

Aal|rau|pe  〈f. 19; Zool.〉 = Aalquappe […raupe: ... mehr

Kampf|fisch  〈m. 1; Zool.〉 oft als Zierfisch gehaltener, farbenprächtiger Süßwasserfisch, der im Erregungszustand rasch die Farbe wechselt: Betta splendens

El|fen|bein|dis|tel  〈f. 21; Bot.〉 Doldengewächs mit streifigen Blättern: Eryngium giganteum

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige