Wahrig Wissenschaftslexikon Lehre - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lehre

Leh|re  〈f. 19〉 1 Regel, Richtschnur, Ratschlag 2 Lehrsatz 3 wissenschaftl. System, Anschauung einer bedeutenden Persönlichkeit od. eines Kreises von Menschen über ein Problem der Wissenschaft, Philosophie od. Kunst 4 Schlussfolgerung, Erfahrung, aus der man lernt 5 Lehrzeit, Unterricht, Unterweisung in einem Lehrberuf 6 Messwerkzeug (Schieb~) 7 〈unz.〉 das Lehren (im wissenschaftl. Bereich) ● die ~ Fichtes, Kants, Newtons; Forschung und ~ ● eine ~ machen; dieser Vorfall soll mir eine ~ sein ● eine bittere, heilsame ~; jmdm. gute, weise ~n geben (wollen) ● die ~ aus einem Ereignis, Unglück, Misserfolg ziehen; einen Jungen zu einem Schreiner in die ~ geben, schicken; in der ~ sein, in die ~ gehen; lass es dir zur ~ dienen, gereichen 〈geh.〉 lerne daraus! [<ahd. lera, engl. lore ”Kenntnis“; Grundbedeutung ”rechter Weg“; → lehren→ lernen→ leisten]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Mo|dal|no|ta|ti|on  〈f. 20; unz.; Mus.; 12./13. Jh.〉 Notation nach den sechs rhythm., den antiken Versfüßen nachgebildeten Modi, die die Länge eines Tones nur ungefähr festlegten, abgelöst durch die Mensuralnotation

Er|den|kloß  〈m. 1u; fig.; poet.〉 der sündhafte, ohnmächtige Mensch; Sy Erdenwurm ... mehr

En|ze|pha|logramm  〈n. 11; Med.〉 Aufzeichnung der elektr. Ströme im Gehirn [<grch. kephale ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige