Wahrig Wissenschaftslexikon Leichtverletzte(r) - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Leichtverletzte(r)

Leicht|ver|letz|te(r)  auch:  leicht Ver|letz|te(r)  〈f. 30 (m. 29)〉 Person, die nur geringfügig verletzt ist, z. B. infolge eines Unfalls; Sy Leichtverwundete(r) ● bei dem Brand gab es glücklicherweise nur wenige ~ / leicht Verletzte

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Phe|ro|mon  〈n. 11; Biochem.〉 Wirkstoff, der von einem Tier an die Umgebung abgegeben wird u. bei Individuen derselben Art spezifische Reaktionen auslöst (z. B. Sexuallockstoff) [<grch. pherein ... mehr

Va|ri|ko|ze|le  〈[va–] f. 19; Med.〉 krankhafte Erweiterung u. Schlängelung der Blutadern des Samenstranges, Krampfaderbruch [<lat. varix ... mehr

Etü|de  〈f. 19; Mus.〉 Musikstück zum Üben der Fingerfertigkeit ● eine ~ von Chopin spielen; szenische ~n 〈Theat.〉 Stück, mit dem besonders schauspielerisches Können trainiert wird ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige