Wahrig Wissenschaftslexikon Lektine - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lektine

Lek|ti|ne  〈Pl.; Biochem.〉 organspezifische Eiweißstoffe, die bestimmte gebundene od. ungebundene Zuckermoleküle erkennen u. binden können; oV Lectine [zu lat. lectus ”ausgewählt, ausgesucht“, zu legere ”auswählen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ausfüh|ren  〈V. t.; hat〉 1 spazieren führen 2 ins Theater, in ein Lokal usw. führen ... mehr

Zell|ge|we|be  〈n. 13; Biol.〉 aus mehreren Zellen bestehendes Gewebe

Po|tenz|pil|le  〈f. 19; Med.; umg.〉 Medikament zur Steigerung der männlichen Potenz

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige