Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lektine

Lek|ti|ne  〈Pl.; Biochem.〉 organspezifische Eiweißstoffe, die bestimmte gebundene od. ungebundene Zuckermoleküle erkennen u. binden können; oV Lectine [zu lat. lectus ”ausgewählt, ausgesucht“, zu legere ”auswählen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

auflu|ven  〈V. i.; hat; Mar.〉 Winkel zw. Kurs u. Windrichtung verkleinern

In|vo|lu|ti|on  〈[–vo–] f. 20〉 1 〈Math.〉 Transformation, bei der das Bild des Bildes das Original ist 2 〈Med.〉 normale Rückbildung (eines Organs) ... mehr

tä|to|wie|ren  〈V. t.; hat〉 jmdn. ~ Farbstoff durch Nadelstiche in jmds. Haut bringen u. diese dadurch mit (nicht mehr entfernbaren) Figuren od. Mustern versehen (urspr. bei traditionellen Völkern üblich); oV 〈veraltet〉 tatauieren ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige