Wahrig Wissenschaftslexikon Lerche - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lerche

Ler|che  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie meist dunkel sandfarbener Singvögel des offenen Geländes: Alaudidae; →a. Lärche [<ahd. lerihha, engl. lark <germ. *laiwarikon, zum lautmalenden Stamm *laiwaz–]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Ge|lenk  〈n. 11〉 1 〈Anat.〉 bewegliche Verbindung zw. Skelettteilen bzw. Knochen (Hand~, Hüft~, Knie~) 2 〈Bot.〉 polsterförmige Verdickungen an Blattstielen od. Stängeln ... mehr

Volks|the|a|ter  〈n. 13; Theat.〉 1 Theater für ein Publikum aus allen sozialen Schichten 2 volkstümliches Theater ... mehr

Mol|vo|lu|men  〈[–vo–] n. 14; Chem.〉 Volumen des Mols eines Stoffes, meist angegeben bei Normalbedingungen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige