Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

lesen

le|sen  〈V. 178; hat〉 I 〈V. t. u. V. i.〉 1 den Sinn von Schriftzeichen erfassen, Schrift in Sprache umsetzen 2 Vorlesungen halten 3 ernten, sammeln 4 〈IT〉 einen Datenträger abtasten u. die darauf befindlichen Daten erfassen ● Ähren, Beeren, Trauben, Wein ~; einen Brief, ein Buch ~; eine Gesetzesvorlage im Bundestag ~ beraten; ein Kolleg ~; KorrekturSchriftsatz auf Satzfehler prüfen; die MesseM. halten, zelebrieren; Zeitung ~ ● ~ lernen ● falsch, fließend, laut ~ ● beim Lesen deines Briefes; in jmds. Gesicht, Augen ~ seinen, ihren Ausdruck deuten; ich habe in der Zeitung gelesen, dass …; ein Drama mit verteilten Rollen ~; über deutsche Literatur ~ ● dieses Buch wird gern, viel gelesen II 〈V. refl.; umg.〉 sich ~ gelesen werden können, geschrieben sein ● das Buch liest sich leicht, schwer, gut [<ahd. lesan, ”auswählend sammeln“, dann ”erzählen, berichten“ <germ. lesan ”sammelnd auflesen“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

über|mä|ßig  I 〈Adj.〉 ohne Maß, zu stark, zu viel, zu sehr usw., übertrieben ● ~e Anstrengung, Besorgnis; ~es Intervall〈Mus.〉 durch einen Halbton chromatisch erweitertes I., z. B. c–gis; ... mehr

Al|bit  〈m. 1; Min.〉 meist weißes, oft durch Chlorit grüngefärbtes, gesteinsbildendes Mineral, ein Natronfeldspat [<lat. albus ... mehr

Che|mo|se  〈[çe–] f. 19; Med.〉 Ödem der Bindehaut des Auges; oV Chemosis ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige