Wahrig Wissenschaftslexikon Leuchtmoos - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Leuchtmoos

Leucht|moos  〈n. 11; unz.; Bot.〉 in Höhlen u. Felsspalten wachsendes, zartes Moos mit linsenförmigen Zellen, in denen das seitlich einfallende Licht gesammelt u. z. T. grün leuchtend zurückgeworfen wird: Schistostega

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Es|sig|baum  〈m. 1u; Bot.〉 der Gattung Sumach angehörender, aus dem atlantischen Nordamerika stammender Zierstrauch: Rhus typhina

Qu|bit  〈n. 15; Phys.; kurz für〉 Quantenbit

Erd|kar|te  〈f. 19〉 Landkarte der ganzen Erde

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige