Wahrig Wissenschaftslexikon Leukotomie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Leukotomie

Leu|ko|to|mie  〈f. 19; Med.〉 1935 von E. Moniz eingeführter, heute ungebräuchl. chirurg. Eingriff ins Gehirn zur Behebung chronischer Psychosen; Sy Lobotomie [<grch. leukos ”weiß, hell“ + tome ”Schnitt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lehr|jun|ge  〈m. 17; veraltet〉 männl. Lehrling

Bau|nut|zungs|ver|ord|nung  〈f. 22; Abk.: BauNVO〉 Verordnung, gesetzliche Vorschrift über Art und Maß der baulichen Nutzung von Flächen und Gebieten, die zur Bebauung vorgesehen sind

Phy|sio|gra|fie  〈f. 19〉 Naturbeschreibung; oV Physiographie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige