Wahrig Wissenschaftslexikon Levantine - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Levantine

Le|van|ti|ne  〈[–van–] f. 19; unz.; Textilw.〉 Gewebe aus Seide, Halbseide od. Chemiefasern in Köperbindung [<frz. levantine ”leichte, einfarbige Seide“; → Levante]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Epi|di|dy|mis  〈f.; –, –mi|den; Anat.〉 Nebenhoden [grch.]

mo|no|ton  〈Adj.〉 eintönig, ermüdend einförmig, langweilig ● er hat eine äußerst ~e Stimme; eine ~e Tätigkeit; ~ steigende (fallende) Folge〈Math.〉 Folge, die gleich bleibt od. größer (kleiner) wird ... mehr

Schreck|se|kun|de  〈f. 19〉 1 Zeitspanne, während der man sich vor Schrecken wie gelähmt fühlt 2 〈Rechtsw.〉 Zeitdauer vom Auftreten eines unvermuteten Hindernisses bis zum zweckvollen Handeln ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige