Wahrig Wissenschaftslexikon lieben - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

lieben

lie|ben  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. ~ für jmdn. Liebe empfinden 2 etwas ~ 2.1 sich um etwas sehr bemühen, es gernhaben  2.2 etwas gern tun  ● ich liebe es nicht, wenn man … es missfällt mir, wenn man … ● den Alkohol ~ 〈scherzh.〉 gern Alkohol trinken; Blumen, Tiere ~; seine Eltern, Kinder, Geschwister, seinen Mann, seine Frau ~; die Gerechtigkeit, Wahrheit ~; die Menschen, seinen Nächsten ~; die Musik, Natur ~ ● jmdn. ~ lernen jmdn. nach u. nach zu lieben beginnen; was sich liebt, das neckt sich 〈Sprichw.〉 ● heiß, herzlich, innig, leidenschaftlich, zärtlich ~ ● sie liebt ihn wie einen Vater ● die Liebenden das Liebespaar; Dein Dich ~der Sohn (Briefschluss); etwas ~d gern tun sehr gern, bes. gern [<ahd. liuben, liubon, liuben; → lieb]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

de|ckungs|gleich  〈Adj.〉 1 〈Math.〉 in der Form übereinstimmend; Sy kongruent ... mehr

La|ter|nen|fisch  〈m. 1; Zool.〉 die Tiefsee bewohnender Knochenfisch, der sich vor allem nachts in höheren Wasserschichten aufhält, mit zwei Reihen von Leuchtorganen: Myctophidae

Schul|pflicht  〈f. 20; unz.〉 Verpflichtung zum Besuch allgemeinbildender Schulen, in der Regel vom ersten bis zum neunten Schuljahr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige