Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

limbisch

lim|bisch  〈Adj.; Med.〉 ~es System (stammesgeschichtlich altes) funktionelles System im Inneren des Gehirns liegender Strukturen, die untereinander u. mit anderen Hirnregionen durch Faserbündel verbunden u. an der Steuerung vegetativ–nervöser u. hormoneller Vorgänge beteiligt sind, Ausgangspunkt von Affekten, Gedächtnis u. Trieb– u. Instinkthandlungen [zu lat. limbus ”Saum, Rand“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

bar|fen  〈V. i.; hat〉 fleischfressende Haustiere (bes. Hunde) mit rohem, unverarbeitetem Futter ernähren (Fleisch, Knochen, Innereien, Fisch, Obst und Gemüse), das in einer bestimmten Zusammensetzung gefüttert wird und der natürlichen Ernährung der Tiere entsprechen soll [zu engl. Barf, ... mehr

Kahn|fü|ßer  〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger einer Klasse der Konchiforen mit langgestrecktem Körper in elefantenzahnähnlicher Schale: Scaphopoda, Solenoconcha; Sy Elefantenzahn ... mehr

Ka|bel|län|ge  〈f. 19; Mar.〉 Längenmaß, 1 / 10 ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige