Wahrig Wissenschaftslexikon limbisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

limbisch

lim|bisch  〈Adj.; Med.〉 ~es System (stammesgeschichtlich altes) funktionelles System im Inneren des Gehirns liegender Strukturen, die untereinander u. mit anderen Hirnregionen durch Faserbündel verbunden u. an der Steuerung vegetativ–nervöser u. hormoneller Vorgänge beteiligt sind, Ausgangspunkt von Affekten, Gedächtnis u. Trieb– u. Instinkthandlungen [zu lat. limbus ”Saum, Rand“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Stan|num  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Sn〉 Zinn [lat.]

Ti|tel|me|lo|die  〈f. 19; Mus.〉 Musik, die (immer) zu Beginn einer bestimmten Sendung, einer Serie od. eines Kinofilms gespielt wird

Eo|bi|ont  〈m. 16; Biol.〉 Urzelle als primitivste Form von Leben [<grch. eos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige