Wahrig Wissenschaftslexikon Linolsäure - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Linolsäure

Li|nol|säu|re  〈f. 19; unz.; Chem.〉 ungesättigte, flüssige Fettsäure mit zwei Doppelbindungen, kommt als Glycerinester im Leinöl u. a. Ölen vor [<lat. linum ”Lein, Flachs“ + oleum ”Öl“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

zu|wi|der  I 〈Adv.〉 widerwärtig, unangenehm ● dieses Essen ist mir ~; diese Art Musik ist meinem Ohr ~; diese Person ist mir ~; das kann einem schnell ~ werden II 〈Präp. mit vorangestelltem Dat.〉 entgegen, widersprechend ... mehr

♦ Ma|gne|tit  〈m. 1; unz.; Min.〉 schwarzes Mineral, bedeutendstes Eisenerz; Sy Magneteisenstein ... mehr

Gold|schmied  〈m. 1〉 1 Kunsthandwerker, der Schmuck u. feine Gebrauchsgegenstände aus Edelmetall, bes. Gold, herstellt 2 〈Zool.〉 = Goldlaufkäfer ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige