Wahrig Wissenschaftslexikon Linse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Linse

Lin|se  〈f. 19〉 1 〈Bot.〉 1.1 Schmetterlingsblütler, Kulturpflanze mit flachen, rundlichen, gelben, roten od. schwarzen Samen: Lens exculenta  1.2 Samen, Frucht der Linse (1.1) als Nahrungsmittel (~ngericht, ~nsuppe)  2 〈Anat.〉 durchsichtiger, lichtbrechender Teil des Auges 3 〈Opt.〉 durchsichtiger Körper mit zwei brechenden Flächen, von denen mindestens eine meist kugelig gekrümmt ist 4 〈Geol.〉 linsenförmige Erzlagerstätte, die bis zu mehreren hundert Metern Durchmesser aufweisen kann [<ahd. linsi; Herkunft unbekannt]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Forscher entdecken neues Mineral

Extrem seltenes Kupfermineral Fiemmeit findet sich nur in den Dolomiten weiter

Warum Ant-Man ersticken müsste

Geschrumpfte Superhelden hätten ein Problem mit der Sauerstoffversorgung weiter

Warum Katzen sich so effektiv putzen

Katzenzunge sorgt für Kühleffekt und Reinigung bis auf die Haut weiter

Wissenschaftslexikon

Lauf|ru|he  〈f.; –; unz.; Tech.〉 ruhiger Lauf (ohne störende Unwucht) ● die ~ eines Motors

Ohr|trom|pe|te  〈f. 19; Anat.〉 = eustachische Röhre

Sa|la|man|der  〈m. 3; Zool.〉 1 〈i. w. S.〉 Angehöriger einer Unterordnung der Schwanzlurche: Salamandroidae 2 〈i. e. S.〉 Angehöriger einer Familie der Molche, die als Larven durch Kiemen atmen: Salamandridae ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige