Wahrig Wissenschaftslexikon Litfaßsäule - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Litfaßsäule

Lit|faß|säu|le  〈f. 19〉 = Anschlagsäule [nach ihrem Erfinder, Ernst Litfaß, 1816 bis 1874, der sie aufgrund eines Abkommens mit dem Polizeipräsidium 1855 erstmals in Berlin aufstellen ließ]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Erd|rauch  〈m.; –(e)s; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Mohngewächse auf Schutt u. Äckern in Deutschland: Fumaria

Al|ki|ne  〈Pl.; Chem.〉 Gruppe organ., aliphat. Verbindungen, die durch eine Dreifachbindung im Molekül gekennzeichnet sind, einfachster Vertreter: Azetylen, CH ≡ CH

Kom|po|sit  〈n. 11; Chem.〉 1 〈kurz für〉 Kompositwerkstoff, ein Verbundwerkstoff, der aus mindestens zwei verbundenen Materialien besteht 2 〈Zahnmed.〉 ein zahnfarbenes Material für (Kunststoff–)Zahnfüllungen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige