Wahrig Wissenschaftslexikon Litze - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Litze

Lit|ze  〈f. 19〉 1 flache Schnur aus gedrehten od. geflochtenen Fäden, Tresse (als Besatz od. zur Bez. militär. Dienstgrade) 2 〈El.〉 biegsame Leitung aus dünnen Drähten 3 〈Textilw.〉 Draht zur Führung der Kettfäden an Jacquardmaschinen 4 〈nddt.〉 Packschnur [<mhd. litze ”Schnur, Litze“ <lat. licium ”Faden“, hierzu Drillich, Zwillich]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Di|plom|che|mi|ker  〈[–çe–] m. 3; Abk.: Dipl.–Chem.〉 Chemiker mit abgeschlossener Hochschulbildung

♦ Die Buchstabenfolge di|plo… kann in Fremdwörtern auch dip|lo… getrennt werden.

Tro|pis|mus  〈m.; –, –men〉 1 〈Bot.〉 Bewegung der Organe festgewachsener Pflanzen, die durch Außenfaktoren ausgelöst u. auf diese gerichtet ist (Chemo~, Geo~, Foto~) 2 〈Lit.〉 Schilderung seel., durch Reize der Außenwelt hervorgerufener Vorgänge od. Zustände, so dass der Leser die Außenwelt durch das Medium der (anonym bleibenden) Gestalten sieht, z. B. im Nouveau Roman ... mehr

sve|gli|a|to  auch:  sveg|li|a|to  〈[svljato] Mus.〉 kühn, frisch, frei (zu spielen) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige