Wahrig Wissenschaftslexikon Loch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Loch

Loch  〈n. 12u〉 1 Vertiefung 2 Öffnung, Spalte, Lücke (Knopf~) 3 Hohlraum, Wunde, Verletzung 4 Tierhöhle (Mause~) 5 〈fig.; umg.〉 5.1 armselige Wohnung, enger Raum  5.2 Gefängnis  6 〈derb; kurz für〉 Arschloch 7 〈Phys.〉 = Defektelektron ● ein ~ bohren, graben, schaufeln, zuschütten; ich werd ihm zeigen, wo der Zimmermann das ~ (die Tür) gelassen hat 〈fig.; umg.〉 ich werde ihn hinauswerfen; ein ~ im Strumpf stopfen zunähen; er stopft ein ~ mit dem andern zu 〈fig.〉 er macht neue Schulden, um alte zu bezahlen ● seinen Gürtel ein ~ enger schnallen 〈fig.; umg.〉 seinen Hunger bezwingen, am Essen sparen; die Straße ist voller Löcher ● er pfeift aus dem letzten ~ 〈fig.; umg.〉 es geht ihm (finanziell) sehr schlecht, es ist bald zu Ende mit ihm (nach dem höchsten od. tiefsten Ton des Blasinstruments, nach dem kein weiterer Ton mehr möglich ist); jetzt pfeift’s 〈od.〉 pfeift der Wind aus einem anderen ~ 〈fig.; umg.〉 jetzt greift man strenger durch; die Kugel, den Ball ins ~ spielen; jmdn. ins ~ stecken 〈fig.; umg.〉 jmdn. einsperren; das Kind fragt einem ein ~ in den Bauch 〈fig.; umg.〉 fragt unaufhörlich; der neue Computer hat mir ein großes ~ in den Geldbeutel gerissen 〈fig.〉 hat mich sehr viel gekostet; ein ~ im Boden, Dach, in der Mauer, im Zaun; jmdm. ein ~ in den Kopf schlagen; sich ein ~ in den Kopf stoßen, fallen sich am Kopf verletzen; ein ~, 〈od.〉 Löcher in die Luft gucken, starren 〈fig.; umg.〉 vor sich hin starren, untätig sein; ein ~ im Magen haben 〈fig.; umg.〉 sehr hungrig sein; sehr viel essen; ein ~ im Strumpf haben; er säuft wie ein ~ 〈fig.; umg.〉 er trinkt unmäßig viel; →a. schwarz [<ahd. loh ”Verschluss, Versteck, Höhle, Loch, Gefängnis“, engl. lock ”Verschluss, Schloss“; zu germ. *lukan ”verschließen“;
Verwandt mit: Luke, Lücke, vermutl. auch mit locker]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Eine Alterskarte für Europa

Karte zeigt Bevölkerungsstruktur auf unserem Kontinent weiter

Wissenschaftslexikon

Te|le|test  〈m. 1 od. m. 6〉 Befragung von Fernsehzuschauern, welche Sendungen sie in einer bestimmten Zeit eingeschaltet haben

dein  〈Possessivpron.〉 dir gehörig, von dir ausgehend, dir zukommend ● infolge ~es Fleißes, ~er Ausdauer, ~es Könnens …; wir haben es ~em Einfluss, ~er Fürsprache zu verdanken; vergiss nicht ~en Hut, ~e Mütze, ~en Schirm; es grüßt dich/Dich dein/Dein Daniel, deine/Deine Brigitte (Formel für den Briefschluss) ... mehr

Wär|me|re|gu|la|ti|on  〈f. 20; unz.〉 1 Regelung von Wärmeabgabe u. –aufnahme 2 〈Biol.〉 Aufrechterhaltung einer bestimmten Körpertemperatur, z. B. bei Warmblütern ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige