Wahrig Wissenschaftslexikon Loch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Loch

Loch  〈n. 12u〉 1 Vertiefung 2 Öffnung, Spalte, Lücke (Knopf~) 3 Hohlraum, Wunde, Verletzung 4 Tierhöhle (Mause~) 5 〈fig.; umg.〉 5.1 armselige Wohnung, enger Raum  5.2 Gefängnis  6 〈derb; kurz für〉 Arschloch 7 〈Phys.〉 = Defektelektron ● ein ~ bohren, graben, schaufeln, zuschütten; ich werd ihm zeigen, wo der Zimmermann das ~ (die Tür) gelassen hat 〈fig.; umg.〉 ich werde ihn hinauswerfen; ein ~ im Strumpf stopfen zunähen; er stopft ein ~ mit dem andern zu 〈fig.〉 er macht neue Schulden, um alte zu bezahlen ● seinen Gürtel ein ~ enger schnallen 〈fig.; umg.〉 seinen Hunger bezwingen, am Essen sparen; die Straße ist voller Löcher ● er pfeift aus dem letzten ~ 〈fig.; umg.〉 es geht ihm (finanziell) sehr schlecht, es ist bald zu Ende mit ihm (nach dem höchsten od. tiefsten Ton des Blasinstruments, nach dem kein weiterer Ton mehr möglich ist); jetzt pfeift’s 〈od.〉 pfeift der Wind aus einem anderen ~ 〈fig.; umg.〉 jetzt greift man strenger durch; die Kugel, den Ball ins ~ spielen; jmdn. ins ~ stecken 〈fig.; umg.〉 jmdn. einsperren; das Kind fragt einem ein ~ in den Bauch 〈fig.; umg.〉 fragt unaufhörlich; der neue Computer hat mir ein großes ~ in den Geldbeutel gerissen 〈fig.〉 hat mich sehr viel gekostet; ein ~ im Boden, Dach, in der Mauer, im Zaun; jmdm. ein ~ in den Kopf schlagen; sich ein ~ in den Kopf stoßen, fallen sich am Kopf verletzen; ein ~, 〈od.〉 Löcher in die Luft gucken, starren 〈fig.; umg.〉 vor sich hin starren, untätig sein; ein ~ im Magen haben 〈fig.; umg.〉 sehr hungrig sein; sehr viel essen; ein ~ im Strumpf haben; er säuft wie ein ~ 〈fig.; umg.〉 er trinkt unmäßig viel; →a. schwarz [<ahd. loh ”Verschluss, Versteck, Höhle, Loch, Gefängnis“, engl. lock ”Verschluss, Schloss“; zu germ. *lukan ”verschließen“;
Verwandt mit: Luke, Lücke, vermutl. auch mit locker]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Em|bryo|nal|hül|len  〈Pl.; Biol.〉 in der Entwicklung der Amniontiere (Reptilien, Vögel, Säuger) sich bildenden Hüllen, die den Embryo einschließen; Sy Eihäute ( ... mehr

Ul|me  〈f. 19; Bot.〉 Baum aus der Gruppe der Edellaubhölzer mit geflügelten, einsamigen Früchten: Ulmus; Sy Rüster ( ... mehr

Hah|nen|fuß  〈m. 1u; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae), Kraut od. kleine Staude mit gelben od. weißen Blüten: Ranunculus; Sy Ranunkel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige