Wahrig Wissenschaftslexikon lochen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

lochen

lo|chen  〈V. t.; hat〉 etwas ~ 1 mit einem Loch od. Löchern versehen (zur Kontrolle, zum Entwerten), ein Loch od. Löcher in etwas knipsen 2 mit gleichmäßigen Reihen von Löchern versehen (zum leichteren Abreißen), Löcher in etwas stanzen 3 〈IT; früher〉 nach einem bestimmten Schlüssel mit Löchern versehen (zum Speichern von Daten) ● eine Karte, einen Fahrschein ~; einen Briefmarkenbogen ~; eine Lochkarte ~

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Forscher entdecken neues Mineral

Extrem seltenes Kupfermineral Fiemmeit findet sich nur in den Dolomiten weiter

Warum Ant-Man ersticken müsste

Geschrumpfte Superhelden hätten ein Problem mit der Sauerstoffversorgung weiter

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Wissenschaftslexikon

le|ge ar|tis  〈Med.〉 nach den Regeln der (ärztl.) Kunst [lat.]

Abi|li|ty  〈[bilıtı] f.; –, –s; Psych.〉 Eignung, Begabung, Können, (aufgrund individueller Veranlagung bedingte) Leistungsfähigkeit [engl.]

Mus|kel|haut  〈f. 7u; Anat.〉 bindegewebige Hülle, die die Muskelfasern umgibt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige