Wahrig Wissenschaftslexikon Logik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Logik

Lo|gik  〈f.; –; unz.〉 1 Lehre von den Formen u. Gesetzen des richtigen Denkens; Sy Denklehre 2 Folgerichtigkeit des Denkens 3 Notwendigkeit, Folgerichtigkeit von etwas ● formale, mathematische, philosophische ~; männliche, weibliche ~; sie besticht durch ihre überzeugende ~; ~ einer Handlung; ~ einer zukunftsorientierten Energiepolitik [<grch. logos ”Wort, Rede, Vernunft“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Ad|res|se  〈f. 19〉 1 = Anschrift 2 〈kurz für〉 E–Mail–Adresse ... mehr

Buph|thal|mie  〈f. 19; Med.〉 krankhafte Vergrößerung des Augapfels [<grch. bous ... mehr

Hal|te|ren  〈Pl.〉 1 〈im alten Griechenland〉 Metall– od. Steingewichte, die beim Weitsprung zur Verstärkung des Schwungs in den Händen gehalten worden sein sollen 2 〈Zool.〉 zurückgebildete Hinterflügel der Zweiflügler (z. B. von Fliegen u. Mücken) u. Vorderflügel der Männchen der Fächerflügler, Stimulationsorgane für die Flugbewegung, evtl. auch Gleichgewichtsorgan; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige