Wahrig Wissenschaftslexikon Lorbeer - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lorbeer

Lor|beer  〈m. 23〉 1 〈Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Lorbeergewächse (Lauraceae), eine immergrüne Pflanze im Mittelmeergebiet, deren getrocknete Blätter als Gewürz u. deren Früchte arzneilich verwendet werden; Sy LaurusSy Lorbeerbaum 2 〈früher〉 als Kranz Auszeichnung von Siegern, Dichtern 3 〈Sinnbild für〉 Ruhm ● ~en ernten 〈fig.〉 gelobt werden, Erfolg haben; sich auf seinen ~en ausruhen 〈fig.〉 nach anfänglich guten Leistungen od. großen Taten faul werden; einen Dichter, den Sieger mit ~ bekränzen, krönen [<ahd. lorberi ”Beere des lorbourmes“; lorboum <ahd. lor– <lat. laurus ”Lorbeerbaum“ + boum; → Baum]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ver|dü|re  〈[vr–] f. 19; MA, bis 18. Jh.〉 gewirkter Wandteppich in überwiegend grünen Farben mit Pflanzen–, gelegentlich auch Tierdarstellungen [<frz. (tapis de) verdure ... mehr

Ag|rar|markt  〈m. 1u〉 Warenverkehr, Absatzgebiet von Agrarprodukten ● der europäische ~

Sie|vert  〈[–vrt] n.; –, –; Zeichen: Sv; Phys.; seit 1986〉 Maßeinheit der Äquivalentdosis, 1 Sv = 1 J/kg [nach dem schwed. Physiker R. Sievert, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige