Wahrig Wissenschaftslexikon Lorbeer - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lorbeer

Lor|beer  〈m. 23〉 1 〈Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Lorbeergewächse (Lauraceae), eine immergrüne Pflanze im Mittelmeergebiet, deren getrocknete Blätter als Gewürz u. deren Früchte arzneilich verwendet werden; Sy LaurusSy Lorbeerbaum 2 〈früher〉 als Kranz Auszeichnung von Siegern, Dichtern 3 〈Sinnbild für〉 Ruhm ● ~en ernten 〈fig.〉 gelobt werden, Erfolg haben; sich auf seinen ~en ausruhen 〈fig.〉 nach anfänglich guten Leistungen od. großen Taten faul werden; einen Dichter, den Sieger mit ~ bekränzen, krönen [<ahd. lorberi ”Beere des lorbourmes“; lorboum <ahd. lor– <lat. laurus ”Lorbeerbaum“ + boum; → Baum]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

hoch|be|gabt  auch:  hoch be|gabt  〈Adj.〉 sehr begabt ... mehr

Fo|to|sa|fa|ri  〈f. 10〉 Gesellschaftsreise (bes. nach Afrika) zum Fotografieren wildlebender Tiere

♦ Gas|trin  〈n. 11; Biochem.〉 ein Peptidhormon, das am Magenausgang gebildet wird [zu grch. gaster ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige