Wahrig Wissenschaftslexikon Lorbeer - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lorbeer

Lor|beer  〈m. 23〉 1 〈Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Lorbeergewächse (Lauraceae), eine immergrüne Pflanze im Mittelmeergebiet, deren getrocknete Blätter als Gewürz u. deren Früchte arzneilich verwendet werden; Sy LaurusSy Lorbeerbaum 2 〈früher〉 als Kranz Auszeichnung von Siegern, Dichtern 3 〈Sinnbild für〉 Ruhm ● ~en ernten 〈fig.〉 gelobt werden, Erfolg haben; sich auf seinen ~en ausruhen 〈fig.〉 nach anfänglich guten Leistungen od. großen Taten faul werden; einen Dichter, den Sieger mit ~ bekränzen, krönen [<ahd. lorberi ”Beere des lorbourmes“; lorboum <ahd. lor– <lat. laurus ”Lorbeerbaum“ + boum; → Baum]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

ha|lo|ge|nie|ren  〈V. t.; Chem.〉 eine organ. Verbindung ~ ein Halogen in eine o.V. einführen [→ halogen ... mehr

Ga|lak|to|se  〈f. 19; Biochem.〉 eine Aldohexose (Zuckerart), die bei der hydrolytischen Spaltung von Milchzucker entsteht [<grch. gala, galaktos ... mehr

Kor|mo|ran  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Familie großer, dunkler, langschnäbliger Ruderfüßer, an Gewässern jeder Art lebend, wo sie unter Wasser schwimmend Fische fangen: Phalacrocoracidae; Sy Scharbe ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige