Wahrig Wissenschaftslexikon losgehen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

losgehen

losge|hen  〈V. i. 145; ist〉 1 entschlossen weggehen, abmarschieren 2 auf ein Ziel zugehen 3 〈fig.〉 3.1 eine Sache energisch anpacken, tatkräftig mit etwas beginnen  3.2 anfangen, beginnen  4 auf jmdn. ~ jmdn. in Wort od. Tat angreifen ● nun kann’s ~!; der Schuss ging los löste sich, wurde versehentlich abgefeuert; die Veranstaltung geht um fünf Uhr los; mutig, frisch auf etwas ~ 〈fig.〉 mit etwas beginnen; mit dem Messer, mit erhobenen Fäusten auf jmdn. ~; wann geht das Theater, Kino, die Vorstellung los?

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

No|ten|ste|cher  〈m. 3; Mus.〉 Facharbeiter für Notenstich

Side|kick  〈[sd–] m. 6; umg.; Lit.; TV〉 jmd., der einer Hauptperson hilfreich zur Seite steht, häufig auch als Nebenfigur, über die sich eine berühmtere Person lustig macht, Assistent ● Dr. Watson ist Sherlock Holmes′ ~; manche Stars brauchen immer einen ~ bei ihren Auftritten [engl., ”Handlanger, Kumpan, Kumpel“, <side ... mehr

Des|mo|dont  〈n.; –s; unz.; Med.〉 Wurzelhaut des Zahnes (als Bestandteil des Zahnhalteapparates) [<grch. desmos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige