Wahrig Wissenschaftslexikon Lot - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lot

Lot  〈n. 11〉 1 〈Math.〉 Gerade, die senkrecht auf einer anderen Geraden steht 2 〈Bauw.〉 mit der Spitze nach unten an einer Schnur hängendes, kegelförmiges Metallstück zum Kontrollieren od. Bestimmen einer senkrechten Fläche, Senklot 3 〈Mar.〉 markierte Leine mit Bleigewicht zum Messen der Wassertiefe 4 〈Tech.〉 Metalllegierung, die zum Löten benutzt wird 5 〈veraltet〉 5.1 alte Gewichtseinheit, etwa 1 / 30 Pfund  5.2 altes Gewicht zum Abwiegen von Gold u. Silber für Münzen  ● ein halbes ~ 〈veraltet〉; das ~ (auf einer Geraden) errichten 〈Math.〉; das ~ (auf eine Gerade) fällen 〈Math.〉; Freunde in der Not gehen hundert auf ein ~ 〈fig.〉 sie sind nicht viel wert; etwas (wieder) ins ~ bringen 〈fig.〉 in Ordnung bringen; wieder ins ~ kommen 〈fig.〉 wieder in Ordnung kommen; mit ihr ist etwas nicht im ~ 〈fig.〉 mit ihr stimmt etwas nicht; die Mauer steht (nicht) im ~ [<mhd. lot, engl. lead ”Blei“ <germ. *lauda– ”leicht schmelzbares Metall“; zu idg. *ploud–, *pleud– ”fließen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

an|te|po|nie|rend  〈Adj.; Med.〉 vorzeitig, verfrüht auftretend [zu lat. anteponere ... mehr

♦ Di|plom|pä|da|go|ge  〈m. 17; Abk.: Dipl.–Päd.〉 Pädagoge mit abgeschlossener Hochschulbildung

♦ Die Buchstabenfolge di|plo… kann in Fremdwörtern auch dip|lo… getrennt werden.

Me|nin|gi|om  〈n. 11; Med.〉 Hirnhautgeschwulst; oV Meningeom ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige