Wahrig Wissenschaftslexikon Loure - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Loure

Lou|re  〈[lur()] f. 19; Mus.〉 1 〈im MA〉 französ. Sackpfeife 2 〈später〉 in die Suite übernommener Tanz im 6 / 4 –Takt [frz. <lat. lura ”Öffnung eines Schlauches od. Sackes“ od. → Lure]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Psy|cho|ana|ly|ti|ker  〈m. 3〉 Psychologe auf dem Gebiet der Psychoanalyse

Tem|pe|ra|ma|le|rei  〈f. 18; unz.; Mal.〉 Malerei mit Temperafarben, ohne die weichen Übergänge der Ölmalerei, aber von großer Leuchtkraft

Wohl|klang  〈m. 1u; unz.〉 schöner, angenehmer Klang ● der ~ dieser Musik; eine Geige von herrlichem ~

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige