Wahrig Wissenschaftslexikon Lünette - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lünette

Lü|net|te  〈f. 19〉 1 halbkreisförmiges Feld über Türen, Fenstern od. als Bekrönung eines Rechtecks 2 〈Mil.〉 etwa mondförmiger Grundriss alter Schanzen 3 〈Tech.〉 verstellbare Vorrichtung an Drehmaschinen zur Unterstützung langer Werkstücke [<frz. lunette, Verkleinerungsform zu lune ”Mond“ <lat. luna ”Mond“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Far|ben|fehl|sich|tig|keit  〈f.; –; unz.; Med.〉 nichtnormale Wahrnehmung von Farben, z. B. Rot–Grün–Blindheit

Yt|ter|bi|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Yb〉 zu den Metallen der seltenen Erden gehörendes chemisches Element, Ordnungszahl 70 [nach dem schwedischen Fundort Ytterby ... mehr

Held  〈m. 16〉 1 jmd., der Hervorragendes leistet 2 jmd., der sich vorbildlich für das Wohl anderer einsetzt u. dabei sein Leben riskiert od. große persönliche Nachteile in Kauf nimmt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige