Wahrig Wissenschaftslexikon Luftreinhalteverordnung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Luftreinhalteverordnung

Luft|rein|hal|te|ver|ord|nung  〈f. 20; unz.; Ökol.〉 Verordnung zur Reinhaltung der Luft, in der die Luftverunreinigungskonzentration in zulässige Immissionswerte klassifiziert wird (behördl. festgelegte Grenzwerte, bis zu denen luftfremde od. gesundheitsschädl. Stoffe in die Atmosphäre abgeleitet werden dürfen)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Re|fle|xi|on  〈f. 20〉 1 〈Phys.〉 Zurückwerfen von Wellen an der Grenze zweier Medien 2 prüfendes vergleichendes Nachdenken, bes. über die eigenen Handlungen, Gedanken, Empfindungen ... mehr

com|pu|ter|ge|stützt  〈[–pju–] Adj.; IT〉 mit Unterstützung eines Computers durchgeführt, mithilfe von Computereinsatz ● ~er Fremdsprachenunterricht

Kal|zi|um|chlo|rid  〈[–klo–] n. 11; unz.; Chem.〉 chem. Verbindung, die u. a. als Trocken– u. Frostschutzmittel verwendet wird; oV 〈fachsprachl.〉 Calciumchlorid ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige