Wahrig Wissenschaftslexikon Lumbalanästhesie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lumbalanästhesie

Lum|bal|an|äs|the|sie  〈f. 19; Med.〉 örtl. Betäubung durch Einspritzung u. Blockierung der schmerzleitenden Nerven am Lendenteil des Rückenmarks

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ala|lie  〈f.; –; unz.; Med.〉 Unfähigkeit, artikuliert zu sprechen [<A…1 ... mehr

Ka|neel|stein  〈m. 1; unz.; Min.〉 farbloses, weißes od. hellgrünes Mineral der Granatgruppe

Hohl|lei|ter  〈m. 3; El.〉 1 aus einem Rohr mit glatter od. geriffelter Innenwand bestehender Leiter zum Übertragen von ultrakurzen Wellen bis herab zum Millimeterbereich 2 innen hohler Leiter von Freileitungen zur Verringerung von Übertragungsverlusten ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige