Wahrig Wissenschaftslexikon Lupine - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lupine

Lu|pi|ne  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Schmetterlingsblütler mit gefingerten Blättern u. traubigen Blütenständen, zur Gründüngung angebaut od. zur Kultivierung von Ödländereien benutzt, wertvolles, eiweißreiches Viehfutter: Lupinus [zu lat. lupus ”Wolf“]

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Schus|ter  〈m. 3〉 1 = Schuhmacher 2 〈fig.; abwertend〉 Pfuscher, Quacksalber ... mehr

Phi|lo|so|phin  〈f. 22〉 weibl. Philosoph

Glatt|butt  〈m. 1; Zool.〉 bis 70 cm langer Plattfisch, wertvoller Speisefisch

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige