Wahrig Wissenschaftslexikon lustig - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

lustig

lus|tig  〈Adj.〉 1 fröhlich, vergnügt, ausgelassen, lachend 2 unterhaltend, heiter (Fest, Geschichte) 3 zum Lachen u. Fröhlichsein geneigt (Mensch) ● ein ~er Film; eine ~e Gesellschaft; ~er Kerl; ~e Person der Hanswurst (im frühen dt. Theater); Schluss mit ~ 〈umg.〉 jetzt wird es ernst ● sich über etwas od. jmdn. ~ machen über etwas od. jmdn. spotten, jmdn. auslachen; ”…!“, sagte, rief er ~; sein: das ist ~! komisch, merkwürdig; hier ist es ~; das kannst du machen, solange du ~ bist 〈umg.; verballhornt aus〉 solange du Lust hast; das kann ja ~ werden! 〈iron.〉 schlimm werden; zugehen: dort geht es ~ zu ● ~ drauflos 〈umg.〉 munter, ohne Bedenken drauflos; immer ~! munter, los!, vorwärts!

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

ge|dackt  〈Adj.; Mus.〉 gedeckt, oben verschlossen (bei Orgelpfeifen, die dadurch, je nach zylindr. od. kon. Bau, eine Oktave od. Quinte tiefer klingen als die gleichen offenen Pfeifen) [→ decken ... mehr

Bor|der|line|syn|drom  〈[bd(r)ln–] n. 11; Med.〉 eine psychische Erkrankung mit (alternierenden) neurotischen u. psychotischen Symptomen

Schei|tel|kreis  〈m. 1; Astron.〉 Großkreis durch Zenit, Gestirn u. Nadir

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige