Wahrig Wissenschaftslexikon Lyrik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Lyrik

Ly|rik  〈f. 20; unz.; Lit.〉 lyrische Dichtung, Dichtungsart im Rhythmus, oft mit Reim u. in Versen u. Strophen, die Gefühle, Gedanken, inneres od. äußeres Erleben, Stimmung usw. des Dichters selbst ausdrückt (Gedanken~, Liebes~) [<frz. poésie lyrique ”lyrische Poesie“; zu lat. lyricus <grch. lyrikos ”zum Spiel der Leier gehörig“; zu grch. lyra ”Leier“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

♦ Hy|dro|me|trie  auch:  Hy|dro|met|rie  〈f. 19; unz.〉 Messarbeiten an Gewässern ... mehr

“Zeug das es vielleicht nicht gibt und das keinen Einfluss auf uns hat, wenn es das geben sollte, bewegt sich eventuell und dann so gut wie unbemerkbar durchs Sonnensystem!”

Ok. Das ist keine wirklich dramatische Schlagzeile. Aber deutlich näher an der wissenschaftlichen Realität als das, was dem Online-Magazin Futurezone ... mehr

Phi|lo|soph  〈m. 16〉 1 Erforscher der Ursprünge des Denkens u. Seins 2 jmd., der nach letzter Klarheit u. Wahrheit strebt, Denker ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige