Wahrig Wissenschaftslexikon Mäander - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mäander

Mä|an|der  〈m. 3〉 1 〈Geogr.〉 regelmäßige, verschieden große Schlingen eines Flusses im Flachland 2 〈Arch.〉 Zierform in rechtwinklig gebrochenen od. wellenförmigen Linien [nach dem grch. Fluss Maiandros (heute Menderes) in Kleinasien, wegen der zahlreichen Windungen seines Unterlaufs]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vier|vier|tel|takt  〈m. 1; Mus.〉 Takt mit Notenwerten von vier Viertelnoten, 4 / 4 ... mehr

Schel|men|ro|man  〈m. 1; Lit.〉 Form des Abenteuerromans, Roman um die vielfältigen Erlebnisse eines Schelms, oft verbunden mit satir. Gesellschaftskritik, pikaresker Roman

Pol|lu|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Ökol.〉 Umweltverschmutzung 2 〈Med.〉 unwillkürl. Samenerguss ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige