Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mäander

Mä|an|der  〈m. 3〉 1 〈Geogr.〉 regelmäßige, verschieden große Schlingen eines Flusses im Flachland 2 〈Arch.〉 Zierform in rechtwinklig gebrochenen od. wellenförmigen Linien [nach dem grch. Fluss Maiandros (heute Menderes) in Kleinasien, wegen der zahlreichen Windungen seines Unterlaufs]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Wahl zum Wissensbuch des Jahres

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schwarz|kie|fer  〈f. 21; Bot.〉 in den Alpen u. Karpaten vorkommende, bis 45 m hohe Kiefer mit schwarzgrauer Borke: Pinus niger

Kri|se  〈f. 19〉 1 Störung (im Wirtschaftsleben), Zusammenbruch (einer Hochkonjunktur) (Wirtschafts~) 2 schwierige Zeit, Schwierigkeit (Ehe~) ... mehr

Haut|arzt  〈m. 1u; umg.〉 Facharzt für Hautkrankheiten; Sy Dermatologe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige