Wahrig Wissenschaftslexikon Mäeutik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mäeutik

Mä|eu|tik  〈f.; –; unz.; Päd.〉 Lehrverfahren des Sokrates, den Schüler durch geschickte Fragen auf die Lösung des Problems hinzuführen; oV Maieutik [<grch. maieutikos (dialogos) ”Gespräch zur Entwicklung von Begriffen“, <maieutike ”Hebammenkunst“, zu maieuomai, später maioomai ”entbinden, Hebamme sein“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

gei|ge|risch  〈Adj.; Mus.〉 das Geigenspiel betreffend, dazu gehörig ● ihr ~es Können ist beeindruckend

Lip|pen|spal|te  〈f. 19; Med.〉 ein– od. beidseitige, angeborene Spaltbildung der Oberlippe: Labium fissum

♦ Qua|dri|vi|um  〈[–vi–] n.; –s; unz.〉 die vier höheren Wissensgebiete der sieben freien Künste: Arithmetik, Geometrie, Astronomie, Musik; →a. Trivium ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige