Wahrig Wissenschaftslexikon Magenstein - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Magenstein

Ma|gen|stein  〈m. 1; meist Pl.; Vet.; Med.〉 im Magen sich bildendes, aus unverdaulichen Haaren od. Pflanzenfasern verfilztes Knäuel verschiedener Größe, in das sich Mineralien (Kochsalz) einlagern, Gastrolith

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Zug|vo|gel  〈m. 5u〉 1 〈Zool.〉 Vogel, der regelmäßig bei Herannahen der kalten Jahreszeit wärmere Gegenden aufsucht; →a. Standvogel ... mehr

Flä|chen|in|halt  〈m. 1; Math.〉 Inhalt der von einer Linie begrenzten Fläche

Sil|ber|fuchs  〈[–ks] m. 1u; Zool.〉 Angehöriger einer Unterart des Rotfuchses mit schwarzen, an den Spitzen silbrig weißen Grannenhaaren: Vulpes vulpes argentatus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige