Wahrig Wissenschaftslexikon Magie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Magie

Ma|gie  〈f. 19; unz.〉 1 Beschwörung von geheimnisvollen Kräften, Zauberkunst, Zauberei, Hexerei 2 übersinnlich wirkende Kraft, geheimnisvolle Anziehungskraft ● die ~ einer sternklaren Nacht; ~ der Zahlen; er ist ein Meister der ~ Zauberkünstler; schwarze ~ mit dem Teufel im Bunde stehende Zauberkunst; weiße ~ Geheimwissenschaft (meist in den Bereichen Astrologie/Astronomie, Alchimie/Chemie) [<lat. magia <grch. mageia, magia ”Lehre der Magier, Magie, Zauberei“; → Magier]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Elek|tro|nen|do|na|tor  〈m. 23〉 chem. Verbindung, die die Neigung hat, Elektronen abzugeben

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Lo|go|pä|die  〈f. 19; unz.; Med.; Psych.〉 = Sprachheilkunde [<grch. logos ... mehr

Oboe d’Amo|re  〈[–bo –] f.; – –, –n –; Mus.〉 Altoboe des 18. Jh. in der Tonlage A mit birnenförmigem Schalltrichter [ital., ”Liebesoboe“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige