Wahrig Wissenschaftslexikon Mais - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mais

Mais  〈m.; –es; unz.〉 1 〈Bot.〉 bis 3 m hohe, zu den Süßgräsern gehörende, aus Amerika stammende Getreidepflanze: Zea mays; Sy Türkischer WeizenSy KukuruzSy 〈veraltet〉 Welschkorn 2 körnige Frucht des Maises (1) (Gen~, ~mehl) 3 〈umg.; schweiz.〉 Krach, Lärm, Streit ● ~ anbauen; Brot aus ~ [<span. maíz <indian. (Antillen) mahiz, mayz]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hy|po|lim|ni|on  〈n.; –s, –ni|en〉 kaltes Tiefenwasser in Seen, das auch im Sommer vom warmen Oberflächenwasser getrennt ist [<Hypo… ... mehr

Te|xas|fie|ber  〈n. 13; Med.〉 durch Einzeller hervorgerufene, seuchenhafte Blutinfektion bei Rindern [nach dem US–Bundesstaat Texas ... mehr

Pho|ton  〈n. 27; Quantentheorie〉 = Foton

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige