Wahrig Wissenschaftslexikon Makrelenartige(r) - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Makrelenartige(r)

♦ Ma|kre|len|ar|ti|ge(r)  〈m. 29; Zool.〉 Unterordnung der Barschfische, pelagische Meeresfische tropischer u. gemäßigter Gewässer mit spindelförmigem Körper: Scombroidei

♦ Die Buchstabenfolge ma|kr… kann in Fremdwörtern auch mak|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Un|ter|ta|ge|ar|bei|ter  〈m. 3; Bgb.〉 Bergarbeiter, der unter Tage, in der Grube arbeitet

His|is  〈n.; –, –; Mus.〉 Tonbez., das um zwei halbe Töne erhöhte H; oV hisis ... mehr

Lac|ton  〈n. 11; Chem.〉 Hydroxykarbonsäure, die zw. der Hydroxyl– u. der Karboxylgruppe eine sogenannte ”innere Esterbindung“ ausbildet (wird u. a. in der Parfümindustrie verwendet) [<lat. lac, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige